Kai Schulze-Forster

UnbenanntSchon seit dem Ende meiner Schulzeit begeistert mich „Alte Musik“. Über Blockflöte zu Krummhorn, von Klavier zur Orgel kommend erlag ich dem Reiz der Klangfarben und Rhythmen. Der Orgelunterricht schuf ein sicheres Fundament auch für Continuospiel und Begleitung. Prägend in der Interpretation war für mich die Begegnung mit Michael Procter, dessen Kursarbeit zur Vermittlung der geistlichen Vokalmusik der Renaissance ich fortsetzen darf. Neben der solistischen Ensemblearbeit leite ich das Thomas-Selle-Vokalensemble und genieße den prachtvollen Klang bis zu 60stimmiger Musik. Dies alles hält mein Leben in Balance, auf der anderen Seite der Waage liegt eine nicht minder interessante Tätigkeit als Mitinhaber eines Biotechnologieunternehmens.